Aktuelles

1. Fasnetswochenende

🐾DIE WÖLFE SIND WIEDER LOS...
...Denn am Samstag wurde auch unser Häs bei strahlendem Sonnenschein endlich von all dem Staub befreit, der sich in fast einem Jahr Schrankpause so ansammelt.  Mit den  zahlreichen Zuschauern eröffneten die Schelme  mit unserer Entstehungsgeschichte unser diesjähriges Häsabstauben, gefolgt von unseren Magga Drums, die uns mit einem Trommelwirbel begrüßten🎶 Danach präsentierten uns unsere Kinderwölfe ihre Kinderpyramide und die Zuschauer konnten sich über einen Auschnitt unseres diesjährigen Wolfstanzes freuen. Ein Höhepunkt war natürlich die alljährliche Hästaufe bei der wir 8 neue Wölfe in unser Rudel aufnahmen.
Bei Glühwein, Roter Wurst und Schüttler blieb so mancher Gast gleich bei uns und wir läuteten die Taufparty ein. Auch hier war das Feuerwehrhaus voll und wir tanzten zu den besten Partyschlagern, alle zusammen in die heiß erwartete Fasnet 2018🎉 
Wir danken allen Hästrägern, Zuschauern und Wölfen/Schelmen/Maggas, die mit uns gefeiert haben und allen fleißigen Mitgliedern, die das Fest gerockt haben. Ihr seid spitze💜
Am Sonntag ging es für uns auf den ersten Umzug nach Donzdorf. Hier gab es für uns nach ein paar gelaufenen Kilometern und zwei bombenfest stehenden Straßenpyramiden viele Möglichkeiten den Tag zu ausklingen zu lassen. Mit mehreren Partyzelten, Tiefgarage und dem traditionellen Narrenbaum stellen war für jeden etwas dabei und so saßen wir nach einem schönen Tag schneller wieder im Bus als wir wollten😟
Nach einem ersten gelungenen Wochenende freuen wir uns jetzt umso mehr darauf am Freitag wieder in unseren Bus zu steigen, der dieses Jahr erstmalig mit einem Wolfsbanner verschönert ist🐾 
Alle die bis dahin noch lange Arbeitstage vor sich haben denkt daran in nur 4 Tagen heißt es wieder... 
🎵Hey es geht uns gut, dreht die Boxen auf. Das Wochenende ruft denn wir sind gut drauf 
Mach mal laut 1, 2, 3, 4 meine Gang am Start hier🎵

2. Fasnetswochenende

Am frühen Freitagabend starteten wir Wölfe endlich in unser wohlverdientes zweites Fasnetswochenende. Pünktlich um 17.00 machten wir uns auf zum Nachtumzug der Narrenfreunde Bergfelden e.V.. Nachdem unsere Augen die Umzugsstrecke erleuchtet hatten, fing der Abend erst richtig an. Wer Lust auf Partyband hatte, fand in der Halle seinen Platz🎶 Doch ein Highlight hier, war auf jeden Fall das riesige Partyzelt der Bergfeldener. Bei den aktuellesten Partyhits war die Stimmung on 🔥 und wir tanzten durch den Abend💃

Am Samstagabend durften wir dann mit den Brandweinhexen Kohlstetten 2003 e.V ihre Jubiläumsparty feiern🎉 Ein Highlight war für uns natürlich unser Showtanz, der in neuer Besetzung Premiere feierte, und die Zuschauer mit ihrem Tanz zum Thema "Schule"👔sogar zum Mitsingen brachte. Begleitet von einigen Programmpunkten wie Starlight Express, beeindruckenden Maskentänzen und eigenen Showeinlagen führten uns die Brandweinhexen durch einen schönen Abend

Auch besuchten wir an diesem Tag noch die Kinderfasnet der Freie Narrenzunft Reutlingen e.V. - Gretle-Hexa & Galgenberg Deifel, bei der unsere Kindergruppe mit ihrem Kindertanz auftrat. Zu Dorfkind und Rock mi gaben unsere Kinder Vollgas und machten so nicht nur ihre Leitung stolz  Bei wie gewohnt guter Stimmung in Oferdingen, hatte hier jedes Kind den größten Spaß.

Am Sonntag mussten wir Wölfe schon früh aus unseren Betten kriechen😴, da wir wie jedes Mal wieder den Pfullinger Narrenzünften bei ihrem Umzug mit dem Kassieren halfen. Hier durften wir getreu dem Motto „das Beste kommt zum Schluss“ einen riesigen Umzug laufen, bei dem wie immer zahlreiche Zuschauer und Narrengruppen vertreten waren. Auch hier herschte eine super Stimmung und wir freuten uns über viele fasnetsfreudige Menschen🎉 Auch nach dem Umzug hatte man hier viele Möglichkeiten im großen Narrendorf den Tag ausklingen zu lassen. Danke an die Uschlaberghexa und den Mottles-Heer Pfullingen e.V. , die wieder einen tollen Umzug auf die Beine gestellt haben.

Auch unser zweites Wochenende war schneller vorbei als es angefangen hat und wir freuen uns umso mehr auf das nächste Wochenende, bevor wir selbst Gastgeber sein werden🐺

3. Fasnetswochenende

Am Freitagabend waren wir zu Gast auf der Narrenparty der Narrenfreunde Pfäffingen e.V . Nach einer etwas anderen Anreise🚶🏾‍♂️🚶🏽‍♀️🚎 inklusive Sightseeingtour durch das kleine aber feine Örtchen, bei der wir stets auf den Klang unserer geliebten Partyschlager zuliefen, erreichten wir schließlich die Festhalle der Pfäffinger🎉 Hier konnte man sich entweder von einem  abwechslungsreichen Programm mit reichlich Tanzpausen unterhalten lassen oder in der angebauten Zeltbar feiern 🎊🍾 Egal für was man sich hier entschied, man bekam sowohl in der Halle als auch im Zelt eine ausgelassene Stimmung geboten. Nach diesem Abend brauchten wir Wölfe definitiv...

...eine kleine Erholungspause und trafen dann am Samstagabend in der Uhlandhalle ein, um zusammen mit den D‘Wannweiler Esel Narrengruppe 1998 e.V.ihr 20❗️- jähriges Jubiläum zu feiern🍾 Hier erwartete unser traditioneller, alter, neuer Wolfstanz🐺, der dieses Jahr neu durchgemischt wurde, aufgeregt seinen ersten Auftritt. Mit spektakulären Pyramiden und Tanzeinlagen💃🏽läuteten wir als einer der ersten Gruppen die Jubiläumsparty ein. Bei voller Halle und einem begeisternden Publikum, wurden wir von den Eseln durch ein abwechslungsreiches Programm geführt, das von reichlich Tanzpausen mit DJ begleitet wurde🎉Nachdem unser Showtanz👩🏼‍🎓als einer der letzten Gruppen noch einmal die Halle einheizte, konnte die Party so richtig losgehen und wir tanzten bei bester Stimmung bis in die Nacht hinein💃🏽 Wir freuen uns, dass wir bei dieser rundum gelungenen Jubiläumsparty dabei sein durften😍

Am Sonntag brachen wir dann zum Jubiläumsumzug des Männerverein Reutlingen e.V.auf. Hier erwartete uns ein riesiges Narrendorf auf dem Marktplatz, man konnte sich aber natürlich auch in einige Bars und Cafés der Reutlinger Innenstadt versammeln☕️🍻 Um 13.11 Uhr begann in Reutlingen dann bei strahlendem Sonnenschein ☀️ das närrische Treiben und führte die über 80 Narrenvereine einmal quer durch die Innenstadt, stets begleitet von den zahlreich erschienen Zuschauern, die jede Zunft bejubelten🎉 Nach dem Umzug konnte man bei Livemusik🎤 auf dem Marktplatz das Wochenende noch gemütlich ausklingen lassen. 

Auch unser drittes Wochenende war ein voller Erfolg, und wir freuen uns auf das für uns wichtigste Wochenende, an dem wir endlich auch mal Gastgeber sein dürfen👍🏼

Wir freuen uns darauf am Wochenende mit all unseren befreundeten Zünften und fasnetsfreudigen Besuchern die Fasnet 2018 so richtig zu feiern🐺🐾

4. Fasnetswochenende

Am Freitag war es endlich so weit und unsere eigenen Veranstaltungen standen in den Startlöchern🐺 Auch dieses Jahr durften wir uns schon im Voraus auf volle, ausverkaufte Hallen freuen. Nachdem wir unsere Türen endlich für zahlreiche, befreundete Narrenzünfte öffnen durften, startete unser Zunftrat oder auch „die Baywatch Bademeister🏊🏼‍♂️“ genannt, den Abend mit einer Wiederauflage der damaligen Playbackshow🎤 Danach lief unser Wolfstanz ein und eröffnete unser Programm, das von verschiedenen Show- und Maskentänzen💃🏽 wie auch von Guggenmusik🎺 anderer Zünfte begleitet wurde.  Aber natürlich vergaßen wir auch das Feiern nicht🎉 Mit einigen Tanzpausen, und dem besten Partymix von unserem hauseigenen DJ Spätzles Beat war der erste Abend für uns ein voller Erfolg🤩

Getreu dem Motto „Schlaf wird überbewertet😴“, standen die meisten Wölfe am nächsten Tag um 10.00 Uhr wieder in der Halle, um unsere Kinderfasnet vorzubereiten. Denn zwei Stunden später stürmten auch schon verschiedenst verkleidete Kinder👼🏼 unsere Halle. Hier war auch so einiges für die Kleinen hergerichtet ob Tombola 🎁, Kuchen 🍰 oder Kinderanimation mit vielen kreativen Kindertänzen, Spielen und Preisen🥇, bei uns ging kein Kind leer aus. Auch brachten unsere Kinderwölfe, wie auch die Kindergruppen der anderen geladenen Narrenzünfte, sowie die Kinder vom Tanzstern e.V. und natürlich der Tanz der großen Wölfe, zahlreiche Kinderaugen zum leuchten✨🤩

An diesem Samstag blieb uns keine Zeit zum Durchatmen, denn kaum nachdem die Kinder unsere Halle verließen, stürmten die „Großen“  in den kreativsten Kostümen die Halle. Aber auch diesmal waren wir vorbereitet. Ob Wolfsburger🍔, Pommes🍟 oder Wolfstatzen🐾; ob Bier🍻 , Sekt🥂 oder Erdbeer Daiquiri🍓, wir ließen keine Wünsche offen und der Hahn lief🚰🍺 Das Programm wurde auch am Samstag von unserem Zunftrat gestartet. Nachdem wir Wölfe das erste Highlight mit einer 6❗️-stöckigen Pyramide lieferten, hatten dann auch endlich einmal alle unserer Tanzgruppen, neben anderen Zünften, einen Auftritt. Egal ob Maskentanz, Showtanz oder die Premiere unserer Männershow, alle Tänze💃🏽 begeisterten unsere Zuschauer, und gleichzeitig wurden unsere Tänzer begeistert von der einzigartigen Stimmung, die jeder unserer Tanzgruppen entgegen gebracht wurde, DANKE🙏🏼❤️ Mit dem besten Publikum, das man sich wünschen konnten, tanzten wir alle gemeinsam in die Nacht bis „I‘m loving angels instead...“ 👼🏼 den Abend und somit unser Veranstaltungswochenende beendete😢

Am Sonntag, dem traditionellen Feiertag „Weltschelmtag“❗️, machten wir erschöpften Wölfe und Schelme uns nach dem Abbau, auf den Weg zu dem Umzug der Narrenzunft Tübingen e.V.  Die Reise lohnte sich, denn es empfingen uns volle Straßen mit gut gelaunten Zuschauern und vielen verschiedenen Zünften. Nachdem wir einige Pyramiden in der Tübinger Altstadt gestellt und unsere Magga Drums auch den letzten Tübinger aufgeweckt hatten🥁, endete der Umzug in der Nähe der Halle, in der wir Hästräger noch gemütlich das Wochenende ausklingen lassen konnten. Wer wollte konnte sich aber auch in den vielen Bars oder auf den immernoch vollen Straßen vergnügen.

Wir danken ❤️-lichst allen Wölfen🐺, die unser Wochenende mit ihren Arbeitseinsätzen überhaupt erst ermöglich haben💪🏼Insbesonders danken wir unseren Sponsoren, unserem Festausschuss🎊, unserem DJ🎧, unseren Ersthelfern🚑, dem Zunftrat und allen eifrigen Wolfs- und Showtänzern und Tänzerinnen💃🏽, sowie allen Narrenzünften die uns besucht haben und unser Programm mit ihren Auftritten geschmückt haben und vor allem natürlich unserem großartigen Publikum✨

Ihr wart der WAHNSINN🔥

Jetzt freuen wir uns darauf am Freitag endlich wieder in unseren geliebten Bus 🚎 zu steigen und ein neues Wochenende mit unserer TOLLEN Gruppe🔥 zu feiern 🎉 getreu dem Motto:

 🎼Hey auf eine geile, geile Zeit, denn wir sind jung, wir sind bereit! Auf eine geile, geile Zeit bis in die Unendlichkeit!🎤


5. Fasnetswochenende

Am Freitagabend durften wir Wölfe endlich wieder in das langersehnte Wochenende starten und fuhren am frühen Abend los zur Fasnetsparty des Narrenverein Mössingen e.V. Hier erwartete uns wie gewohnt ein riesiges Zelt ⛺️ und eine mindestens genauso riesige Party, die mit dem ein oder anderen Auftritt abgerundet wurde🎉 Wie immer wurden wir von den Mössingern nicht enttäuscht und durften einen super Abend erleben, an dem wir zu den neuesten Partyschlagern durch den Abend tanzen konnten💃🏽

Auch am Samstagabend erwartete uns eine ganz besondere Feier, denn unsere Freunde die 1 Narrenzunft Scheibengipfel Reutlingen 2008 e V feierten ihre Jubiläumsparty🥂 Wer wollte konnte in der Halle ein abwechslungsreiches Programm genießen, zu dem wir unseren Wolfstanz beisteuerten🐺Aber die Scheibengipfel boten ihren Gästen noch mehr, denn ein zusätzlich aufgebautes Zelt mit DJ🎧, in dem die Party so richtig losgehen konnte, sorgte für mächtig Stimmung unter uns Gästen🎉 Wir danken euch, dass wir mit euch euer Jubiläum feiern durften🤩🥂

Nach zwei gelungenen Abenden, fuhren wir Sonntags los zum Umzug der Narrenzunft Jägi Rangendingen e.V. Hier durften wir mit der Startnummer 2️⃣0️⃣ von 8️⃣7️⃣ Gruppen, als eine der ersten durch die prall gefüllten Straßen ziehen🐾 Wer in Rangendingen noch nach dem Laufen selbst den Umzug schauen wollte hatte hier eher schlechte Chancen, da die Strecke von einem riesigen Publikum umgeben war, das wirklich jede Gruppe begeisterte🤩 Auch sonst gab es hier nach dem Umzug reichlich Möglichkeiten das Wochenende gemütlich oder auch feierlich ausklingen zu lassen🎉 Ob Festzelt, Kneipen oder Barzelte, hier war für jeden etwas dabei👍🏼 

Wir schauen mit einem lachenden und einem weinenden 👀 auf unser nächstes Wochenende. Denn es ist unser längstes aber auch unser letztes Wochenende 😊😞 Dennoch starten wir voller Vorfreude am Freitag mit der Schülerbefreiung in die Hauptfasnet und geben nochmal 5️⃣ Tage Vollgas. Am Dienstag den 13.02.18 laden wir euch alle ❤️-lichst dazu ein mit uns bei unserer alljährlichen Häsverbrennung die Fasnet zu verabschieden👋🏼 Genauere Infos dazu folgen😊

Jedoch starten wir jetzt erstmal in 3️⃣ Tagen wieder durch, getreu dem Motto:

🎼 Und sie machten Party so intergalaktisch, dass man es von allen Sternen sieht und sie waren glücklich feiern jeden Winter in der geilsten Galaxie✨💫


6. Fasnetswochenende

Am Freitag starteten wir gemeinsam mit unseren Freunden den Siggenhusener Teufel 👹 in unser letztes Wochenende mit dem Rathaussturm, in das unser Zunftmeister diesmal über ein Fenster einsteigen musste 🏗Nach kurzer Suche war der Schlüssel 🗝gefunden und wir hatten die Macht an uns gerissen. Gut gestärkt ging es für uns weiter in die Kindergärten, Betriebe und die Grundschule Sickenhausen, wo wir mit den ein oder anderen Leckereien schon erwartet wurden🤩 An dieser Stelle danken wir den Rathausmitarbeitern, Riehle Getränke Mosterei Brennerei, dem Geflügelhof Zeeb, der Bäckerei Veit, Launer Kommunikationsdesign GmbH, Eberle Haustechnik und natürlich Heika Heizung und Sanitär für ihren freundlichen Empfang und die leckere Verpflegung mit allerlei Snacks und Getränken🥪🎂☕️🍾

Am Abend konnte man sich zwischen dem traditionellen Löwenhock mit Abendessen und dem Brauchtumsabend der Narrenzunft Hirschau entscheiden. Mit einem prall gefüllten Bus brachen 60 Wölfe nach Hirschau auf und durften dort wie immer einen tollen Abend erleben😍 Bei 5❗️ verschiedenen Bars, die keine Wünsche offen ließen 🥂🍻🍷🍸 und einer Partyband 🎤🎸war die Stimmung ausgelassen und wir konnten so richtig in unsere letzten Tage feiern🎉 Auch dieses Jahr war Hirschau wieder ein absolutes Highlight✨

Am Samstag ging es für uns los auf den Umzug der Narrenzunft Großengstingen e.V. Wie erwartet begrüßten uns hier Unmengen von Zuschauern, die jede Gruppe mit ihrer guten Laune begeisterten🤩 Auch nach dem Umzug nahm die Stimmung nicht ab und die riesige Party wurde in die Halle oder in das Festzelt ⛺️ verlagert🎉 In Großengstingen konnte wie immer jeder Spaß haben💪🏼

Am Abend durften wir die „Back to the roots“ - Party unserer Nachbarn, die Degerschlachter Eulen🦉, besuchen. Bei voller Halle und abwechslungsreicher DJ Musik🎧 ließ die gute Stimmung nicht lange auf sich warten. Auch an der Bar und an der Essentheke wurde jeder Wunsch erfüllt🍔🥂Mit der „Back to the roots“ - Party konnten die Eulen,nach kurzer Pause, definitiv wieder an ihre erfolgreichen und legendären RoMo Partys anknüpfen🎉 Wir danken ❤️-lichst für die Einladung zu diesem besonderen Fest🎊

Am Sonntag brachen wir bei nicht ganz so gutem Wetter nach Eglingen auf🌨Doch das Wetter konnte unsere Stimmung nicht verderben und wir liefen auch hier wieder mal einen schönen Umzug, der trotz Regen sehr gut besucht war🤩

Am 🌹-Montag trafen wir uns getreu dem Motto „Wer braucht denn schon Schlaf?“😴um 09:15 Uhr am Bus🚃 und wir machten uns auf den Weg zum Umzug der Narrenzunft Oppenauer Schlappgret e.V. Nach 3️⃣❗️ Stunden Fahrt mit Heringsweckchen Pause wurden wir in Oppenau von einem riesigen Narrendorf empfangen. Ob Barzelt, Foodtrucks oder kleine Partyhäuschen hier fand jeder etwas Passendes💪🏼 Begleitet von Regen🌧, Sonnenschein☀️ und Schnee🌨 liefen wir als Nummer 1️⃣5️⃣ von 9️⃣9️⃣ Gruppen einen wunderschönen Umzug, der von reichlich Zuschauern begleitet wurde. Es zeigte sich mal wieder, dass wir 🐺 auch in unbekanntem Terrain begeistern, denn sowohl die Zuschauer als auch die anderen eingeladenen Zünfte zeigten sich von unserer Größe (denn auch hier waren wieder über 💯‼️ Wölfe vertreten) und unserer Straßenpyramide beeindruckt✨

Am Abend durften wir eine Premiere mitfeiern, nämlich die Konfettiparty der NZ Deifelsweiber & Deifelsgsell Pliezhausen e.V. 🎉Hier wurden wir von einer vollen Halle mit Konfettikanonen über der Tanzfläche empfangen. Bei den neusten Partyhits konnten wir hier den letzten Abend noch einmal so richtig genießen💃🏽🥂🎊 Danke für die Einladung😍

Am letzten Tag gingen wir zu Ehren des 7️⃣0️⃣❗️ten Geburtstags unseres Bürgermeisters Erich auf den Umzug seines Heimatsortes Gammertingen. Bei strahlendem Sonnschein☀️ durften wir hier an einem wunderschönen Umzug der Narrenzunft Horig Gammertingen e.V. mitwirken. Auch nach dem Umzug gab es allerlei Möglichkeiten den letzten Tag ausklingen zu lassen oder aber auch einfach mal die Sonne zu genießen😊

Nach viel Spaß und einer großartigen Fasnet hieß es dann „Time to say good bye...“👋🏼 mit dem traditionellen Fackelumzug und der anschließenden Häsverbrennung🔥 schlossen wir tränenreich eine gelungene Fasnet ab, hier blieb bei den Wenigsten ein 👀 trocken😪

An dieser Stelle wollen wir uns für eine wunderschöne Fasnet bedanken. Erstmal Danke an alle Zünften, die tolle Veranstaltungen ausgerichtet haben und an all diejenigen Zünfte und Zivilisten die mit uns gefeiert haben und unsere Veranstaltungen gerockt haben🎉👏🏼Ein besonderer Dank gilt unserem Zunftrat, ohne den es keine Fasnet gäbe, unserem Festausschuss, ohne die wir unsere Veranstaltungen nicht stämmen könnten, den verschiedenen Gruppen, die unsere Fasnet überhaupt erst ermöglichen, allen Tänzern- und Tänzerinnen, die ein halbes Jahr trainieren um uns wieder tolle Tänze präsentieren zu können, unserem Busfahrer Victor, der uns jetzt schon ein Vierteljahrhundert sicher durch die Dörfer fährt und ALLEN Wölfen, die wieder ausgeschwärmt sind und unsere Fasnet besonders und unvergesslich gemacht haben! 

❤️-lichen Dank ihr seid die BESTEN🐺👏🏼

An alle die noch traurig sind NICHT vergessen nach der Fasnet ist vor der Fasnet, es geht dagegen! —> Und nächstes Jahr werden wir euch mit einem ganz Besonderen Schmankerl❗️ überraschen ihr könnt gespannt sein 😊 Aber natürlich werdet ihr auch unterm Jahr von uns hören, denn auch hier ist etwas in Planung❗️

Bis Bald ❤️